Category: 2017_Ostsee

Kurven sind aus

Gestern Abend habe ich mir den Luxus gegoennt, frueh ins Bett zu gehen. Das tat richtig gut. Einmal Nirvana und zurueck. Da wir zum Fruehstueck verabredet sind, das aber erst um 08:30, kann ich endlich mal zu einer humanen Zeit aufstehen und bekomme 8,5h Schlaf. Bisher sind wir immer zwischen 06:00-06:30 aufgestanden. Seit Litauen entspricht …

Continue reading

Wieviele Gaenge braucht der Mensch

Jeden Abend verspricht SU, dass morgen das Wetter toll wird. Und wie alle letzten Tage beginnt auch dieser mit einem zweistuendigen Waschgang. Dumm nur, dass irgendjemand immer wieder auf’s Neue den Startknopf drueckt. Das schmeckt mir nicht. Scheibenreinigerzusatz ist ekelig und sicher nicht gesund. Weichspueler ist zum Glueck nicht dabei. Meine Haut ist zart genug. …

Continue reading

Der Blogger

Heute blogt er schon zum Mittagessen. In den letzten Tagen kam SN jeden Morgen völlig übernächtigt beim Frühstück an. So kann das echt nicht weitergehen. Deshalb versucht er nun, seine Ideen bereits tagsüber festzuhalten. Er will seine ständig wachsende Leserschaft ja nicht enttäuschen.

How to make friends

SU ist gluecklich. Heute war ein toller Tag fuer ihn. Dazu spaeter mehr. Waehrend ich gestern bis spaet in die Nacht an meinem Blogeintrag arbeite, um ihn noch rechtzeitig vor Drucklegung fertigzustellen, hoere ich Stimmen im Nachbarzimmer. Als ich vor Erschoepfung ueber meinem noch nicht korrekturgelesenen Artikel einschlafe, hoere ich sie immernoch. Am Morgen beim …

Continue reading

Objects in mirror are closer than they appear

Heute geht’s nach St.Petersburg, Russland. SU’s Puls ist daher schon am fruehen Morgen direkt mit seinem Drehzahlmesser gekoppelt, also permanent im roten Bereich. Wir verlassen Viimsi [Vii•M•Si], den kleinen Vorort von Tallinn, bei 7 Grad in IMC. Die Ostsee hat uns zurueck. Obwohl es kaum regnet, gleicht die Schnellstrasse einem Meer aus Gischt. Das kann …

Continue reading

Tee ist estnisch fuer Strasse/ Weg

Heute durfte ich mal vorne fahren. Das war leider nur semi-erfolgreich. Dann ist SU vorgefahren. War auch nix. Unser SCHoenes, EIgentlich fuer paSSionierte Offroad-DRiver entwickeltes Navi fuehrt uns um ECKen, die nicht mal die Taxifahrer kennen. Eine ganze Stunde brauchen wir, um aus Riga herauszukommen. Ein sichtlich aufgeregter SU flucht unter seinem Helm und benutzt dabei …

Continue reading

Um die Ostsee ist durch die Ostsee

Zwischen Tilsit und Riga ist die Ostsee nur wenige Zentimeter tief und heisst Litauen, im noerdlichen Teil Lettland. Man schaut mit dem Motorrad oben aus dem Wasser heraus. Wir haben nur einen weiteren Luftatmer getroffen. Alle anderen waren schlau und haben das Auto genommen.   Litauen haben wir leider nur durch die verregnete Scheibe gesehen. …

Continue reading

Abenteuer ungeheuer

Wir sind in Russland! Der Grenzuebertritt war ein Abenteuer. Noch auf polnischer Seite mussten wir unsere Helme abziehen, Paesse und Fahrzeugpapiere vorzeigen. Den Inhalt der Koffer wollte die Dame mit dem netten Laecheln auch inspizieren. Und sie ahnte oder roch wohl, dass sich in den Gepaeckrollen unsere Waesche befand. Davon liess Sie wohlweislich die Finger. …

Continue reading

Heute mal etwas ruhiger

Unser zertifizierter Wetterbeobachter und promovierter Diplom-Meteorologe* hat heute morgen um 07:00 eine Lufttemperatur von 6,0 Grad Celcius gemessen und bestaetigt. Waehrend der Nacht wurden keine weiteren Daten erhoben. Die Nacht war klar und kalt. Aber der Schlafsack war warm. Und zur Not haette man auch in den Schlafsack hineinkriechen koennen.  Um puenktlich vor der Oeffnung …

Continue reading

Off we go

Es hat sich ausgezahlt, dass ich SU an die Wetterfee verkauft habe und er sich hingebungsvoll und willenlos ihren Wuenschen gebeugt hat. Ab EDDE war das Wetter wirklich sehr bemerkenswert. Rechts neben uns dunkle Wolken, links neben uns dunkle Wolken, vor und ueber uns ein Wolkenloch. Und hinter uns dann wieder eine geschlossene Wolkendecke. Ich …

Continue reading