Die meisten Kommentare

  1. Resumee Francee — 4 Kommentare
  2. Kein Wasser — 1 Kommentar
  3. Notarzt, 3x bitte — 2 Kommentare
  4. Kein Internet — 1 Kommentar
  5. Es wird Regen geben — 2 Kommentare

Author's posts

Ich will so sein wie Du

Das erste, was ich von SU heute morgen hoere, sind 11,5 Grad. Kein Super? Ich stelle mich kurz mit Namen vor. „Ich weiss, ich hab‘ Dich heute morgen in meinem Spiegel gesehen.“ kommt als Antwort. Aha. Er ist zuvorkommend und freundlich, manchmal sogar fast witzig.Was so ein „Taubenei“ doch alles bewirken kann. Gruselig ist es …

Continue reading

Format C: [Enter]

Die Nacht ist ueberstanden. Im Speisesaal wartet Schwester Hildegard, vollstaendiger Name Inge Roswitha Hildegard Hammersson, nur darauf, Mutti anzupfeiffen. Der Tag geht ja gut los. Dabei hatte Mutti doch nur nach einem grossen Teller gefragt. Inge’s Antwort: „Finger weg, fuer Fruehstueck haben wir extra kleine Teller!“. Zurueck in die Reihe. Inge ist uebrigens kein beliebter …

Continue reading

Gesetzlich oder Privat?

Beginnen moechte ich heute mit einer kleinen Randbemerkung zu SU’s Gegendarstellung. Es handelt sich bei diesem Blog mitnichten um alternative Fakten. Vielmehr ist dies ein Paradebeispiel fuer investigativen Journalismus und objektive Berichterstattung. Unterschiede in der Wahrnehmung sind moeglicherweise auf den uebermaessigen Genuss einiger Genussmittel zurueckzufuehren. Den habe ich kurz nach unserer Ausreise aus Russland am …

Continue reading

Bad ideas make the best memories

Taeglich erreichen mich Leserbriefe so wie dieser einer langjaehrigen Leserin unseres Anfang 2017 gestarteten Blogs. Sa🐝 schreibt:   Heute schließe ich euch in mein Gute Nacht Gebet ein 💫   🙏🏼 Lieber Gott, halte schützend deine Hand über den Waschbären dort am Straßenrand   den SU gar lieblich füttern wollte der als Dachs aber vorher schon sterben sollte   …

Continue reading

Kurven sind aus

Gestern Abend habe ich mir den Luxus gegoennt, frueh ins Bett zu gehen. Das tat richtig gut. Einmal Nirvana und zurueck. Da wir zum Fruehstueck verabredet sind, das aber erst um 08:30, kann ich endlich mal zu einer humanen Zeit aufstehen und bekomme 8,5h Schlaf. Bisher sind wir immer zwischen 06:00-06:30 aufgestanden. Seit Litauen entspricht …

Continue reading

Wieviele Gaenge braucht der Mensch

Jeden Abend verspricht SU, dass morgen das Wetter toll wird. Und wie alle letzten Tage beginnt auch dieser mit einem zweistuendigen Waschgang. Dumm nur, dass irgendjemand immer wieder auf’s Neue den Startknopf drueckt. Das schmeckt mir nicht. Scheibenreinigerzusatz ist ekelig und sicher nicht gesund. Weichspueler ist zum Glueck nicht dabei. Meine Haut ist zart genug. …

Continue reading

How to make friends

SU ist gluecklich. Heute war ein toller Tag fuer ihn. Dazu spaeter mehr. Waehrend ich gestern bis spaet in die Nacht an meinem Blogeintrag arbeite, um ihn noch rechtzeitig vor Drucklegung fertigzustellen, hoere ich Stimmen im Nachbarzimmer. Als ich vor Erschoepfung ueber meinem noch nicht korrekturgelesenen Artikel einschlafe, hoere ich sie immernoch. Am Morgen beim …

Continue reading

Objects in mirror are closer than they appear

Heute geht’s nach St.Petersburg, Russland. SU’s Puls ist daher schon am fruehen Morgen direkt mit seinem Drehzahlmesser gekoppelt, also permanent im roten Bereich. Wir verlassen Viimsi [Vii•M•Si], den kleinen Vorort von Tallinn, bei 7 Grad in IMC. Die Ostsee hat uns zurueck. Obwohl es kaum regnet, gleicht die Schnellstrasse einem Meer aus Gischt. Das kann …

Continue reading

Tee ist estnisch fuer Strasse/ Weg

Heute durfte ich mal vorne fahren. Das war leider nur semi-erfolgreich. Dann ist SU vorgefahren. War auch nix. Unser SCHoenes, EIgentlich fuer paSSionierte Offroad-DRiver entwickeltes Navi fuehrt uns um ECKen, die nicht mal die Taxifahrer kennen. Eine ganze Stunde brauchen wir, um aus Riga herauszukommen. Ein sichtlich aufgeregter SU flucht unter seinem Helm und benutzt dabei …

Continue reading

Um die Ostsee ist durch die Ostsee

Zwischen Tilsit und Riga ist die Ostsee nur wenige Zentimeter tief und heisst Litauen, im noerdlichen Teil Lettland. Man schaut mit dem Motorrad oben aus dem Wasser heraus. Wir haben nur einen weiteren Luftatmer getroffen. Alle anderen waren schlau und haben das Auto genommen.   Litauen haben wir leider nur durch die verregnete Scheibe gesehen. …

Continue reading